koerperklug® laufen

mit koerperklug® - lauftraining tun Sie sich Gutes ...

Mit koerperklug Lauftraining lernen Sie einen goldenen Laufstil für geschmeidig leichtes Laufen.

Ob Sie routiniert oder beginnend laufen - im Training wird die präzise Bewegungsabfolge bewusst gemacht und gezielt verbessert. Die sanften Übungen minimieren die beim Laufen heftigen Druckkräfte auf die einzelnen Gelenke. Die Muskeln arbeiten aus entspanntem Tonus kraftvoll und in die korrekte Zielrichtung. Für eine Lauffreude, die bleibt.

Inhalt des koerperklugen lauftrainings

Bewegungslektionen und Know How, das sich lohnt für  ...
  • eine entspannte, einsatzbereite Rücken-, Becken-, Hüft- und Beinmuskulatur
  • einen dynamischen Becken-Drehimpuls, der die Hauptkraft für die Laufbewegung liefert
  • Schutz für die Nacken- und Lendenwirbelsäule vor zu starken Stoßkräften
  • Schutz für Hüftgelenke und die Kniegelenke vor zu starken Aufprall- oder Stoßkräften
  • einen optimalen Bewegungs-Richtungsimpuls, der den Körper nach vorne bringt
  • einen ökonomischen Einsatz der gesamten Muskulatur
  • eine die Füße schonende punktgenaue Abroll- und Abstoßphase
  • Schonung der Archillessehne und der Fersen
  • entspannte Laufschultern, die bei zunehmender Laufgeschwindigkeit unterstützen
  • eine ideale Körperspannung durch die Zwerchfell-Muskulatur
  • eine vertiefende Atmung und Bauchatmung, die ordentlich Sauerstoff aufnehmen kann!
  • eine eine haltgebende Beckenboden-Muskulatur (bei Bedarf), usw.

    Wie beim Zahnrad greift ein Rädchen in das Nächste:
    Eine Verbesserung jeder Bewegungsphase verbessert die Laufbewegung insgesamt.

Bild Winterlauf frech

 

mächtige Laufkräfte

zur gängigen Meinung „normal“ zu laufen …

Viele Hobby-LäuferInnen widmen sich einzig dem Konditionsaufbau und geben sich mit ihrem Laufstil zufrieden. Es herrscht die gängige Meinung vor, ohnehin „normal zu laufen“ bzw. „lange genug zu laufen“. Doch was bedeutet normales oder gutes Laufen ? ...

Nur wenige unter uns sind (die kindlichen) Lauf-Naturtalente geblieben. Ein großes Laufpensum zu laufen heisst nicht automatisch, ökonomisch und gesund zu laufen. Beim Laufen unterliegen wir mächtigen Kräften. Während der Sprungphase wirken beim Weg- und Aufkommen des Fusses am Boden die bis zu 3 fachen Kräfte im Verhältnis zum eigenen Körpergewicht.

komplexe Laufbewegung

man läuft nicht nur mit den Beinen ...

Die Laufbewegung ist eine komplexe Bewegung der ganzen Wirbelsäule. Die Hauptkraft einer guten Laufbewegung kommt aus dem kräftigen Becken und den starken Becken/Hüftmuskeln. Von dort läuft der Kraftimpuls weiter durch die ganze Wirbelsäule. Bei idealer Laufbewegung - greift jede Phase der Bewegungsabfolge wie ein Zahnrad in das Nächste.